Schuhpflege

Wir hoffen, Ihre neuen Think!-Schuhe werden Ihnen große Freude machen. Gerne geben wir Ihnen hier noch einige Tipps zur Pflege Ihres Schuhwerks.

 

Vor dem ersten Tragen intensiv imprägnieren

Wir empfehlen, grundsätzlich jeden Schuh vor dem ersten Tragen zu imprägnieren, zum Beispiel mit dem Imprägnier-Spray Organic Protect & Care von Collonil.

Die Imprägnierung schützt Ihre Schuhe vor Nässeflecken, bremst die Schmutzaufnahme und vereinfacht somit die tägliche Pflege.

Bitte halten Sie einen Sprühabstand von mindestens 20 cm. Ein feiner Sprühnebel ergibt den besten Schutz. 

Bei Glattledern kann man die Imprägnierung nach dem Einsprühen mit einem weichen Tuch verteilen. Bei nubukierten, leicht angeschliffenen Ledern rauen Sie ihre Schuhe am besten mit einem Nubuk-Schwamm auf.

Schuhe brauchen auch mal eine Pause

Lassen Sie Ihre Schuhe regelmäßig ruhen (mind. 48 Stunden), und zwar wenn möglich mit Schuhspannern aus unlackeriertem Holz. Die nehmen die Feuchtigkeit auf und glätten eventuelle Tragefalten.

Schmutz vor dem Pflegen entfernen

Je liebevoller Sie Ihre Schuhe pflegen, desto länger haben Sie Freude daran. Bitte entfernen Sie sorgfältig Staub und Schmutz von den Schuhen, bevor Sie ein Pflegemittel benutzen.

Bei Glattleder genügt es, wenn Sie ein feuchtes Tuch (leicht feucht, nicht nass) verwenden. Säubern Sie ihre Rauleder -Schuhe vor dem Imprägnieren mit einer Spezialbürste oder einem Reinigungsgummi. Stark verschmutzte Schuhe reinigen Sie am besten mit Seife. Feuchten Sie einen Schwamm leicht an und seifen Sie die Schuhe nicht zu stark ein.

Bitte tragen Sie keine Schuhcreme oder andere Pflegemittel auf einen verschmutzten Schuh auf. Das Leder könnte sonst nach der Pflege fleckig aussehen. Zudem blockiert der Schmutz auf dem Schuh das Eindringen der Pflegecreme.

Natürliches Leder braucht viel Pflege

Pflegen Sie Ihre Think! Schuhe regelmäßig und mit hochwertige Leder-Pflege-Produkten, die dem Leder seine natürliche Feuchtigkeit zurückgeben. Diese sind bei Think!  und im gutsortiertem Fachhandel erhältlich.

Wir empfehlen, jede Lederpflege und Reinigung vor der Erstanwendung an einer inneren, nicht sichtbaren Stelle Ihres Schuhes zu testen. 

Wie pflegt man Glattleder-Schuhe?

Verwöhnen Sie Ihre Schuhe mit der Think!-Schuhcreme. Bitte tragen Sie Schuh-Pflegemittel nur auf trockene Schuhe auf. Verteilen Sie die Think!-Pflegecreme hauchdünn mit kreisenden Bewegungen und wenig Druck auf den Schuh. Anschließend polieren Sie ihre Schuhe mit einem weichen, nicht fußelnden Wolltuch oder mit einer Bürste.

Sie erhalten die Schuhe im Think! Online Store oder im gut sortierten Fachhandel.

Wie pflegt man Raulederschuhe?

Pflegen Sie Ihre Velours- oder Nubuklederschuhe ausschließlich mit einem für Rauleder geeigneten Spray. Die Rauleder-Sprays frischen nicht nur die Farbe Ihres Schuhes auf, sondern imprägnieren ihn gleichzeitig auch.

Bei Veloursleder-Schuhen kann es vorkommen, dass sich nach mehrmaligem Tragen ein feiner Lederstaub löst. Das ist kein Farbabrieb, sondern eine ganz normale Eigenschaft des Veloursleders. Entfernen Sie diesen Lederstaub vorsichtig MIT einer Reinigungsbürste oder einem Schleifpad (im Fachhandel erhältlich).

Reinigen Sie ihre Rauleder-Schuhe regelmäßig MIT einer Bürste und einer Imprägnierung, wie der Organic Protect & Care von Collonil, dann werden Sie lange Zeit Freude an Ihnen haben.

Neues muss nicht immer Neu aussehen
Aus optischen Gründen werden einige Leder an der Oberfläche mit Fett oder Öl behandelt. Diese Leder im modischen Used-Look nennt man auch Pull-Up-Leder. Sie können beim Tragen schneller Gebrauchsspuren bekommen. Bitte pflegen Sie dieses hochaktuelle Schuhwerk genauso wie Ihre Velourslederschuhe.

Wie pflegt man chromfrei gegerbte Leder?

Anilinleder (= natürlich behandeltes Leder) ist ein mit wasserlöslichen Farbstoffen gefärbtes, naturbelassenes Leder. Anders als bei einem mit deckender Pigmentfarbe gefärbten Leder bliebt hier die natürliche Hautstruktur erhalten, die Poren sind noch sichtbar. Das Leder ist voll atmungsaktiv und sorgt für ein optimales Schuhklima. Obwohl die von Think! verwendeten Anilinleder mit einer leichten Schutzschicht versehen sind, kann sich die Farbe bei der Reinigung und Pflege kurzzeitig verändern. Solange das Leder feucht ist, sieht die Farbe ein wenig dunkler aus.

Pflegen Sie Ihre Schuhe am besten mit einem Pflegemittel in Sprayform, wie der Organic Bamboo Lotion von Collonil.

Bitte halten Sie einen Sprühabstand von mindestens 20 cm. Der feine Sprühnebel ergibt den besten Schutz. 

Wie pflegt man natürlich wasserabweisende Leder?

Think! hat einige Wintermodelle mit natürlich-wasserabweisendem Leder ausgestattet. „Hydrophobierung“ heißt die Technik, mit der das Leder wasserabweisend gemacht wird. Auch bei diesen Ledern setzt Think! ganz auf die Natürlichkeit und somit werden auch beim Hydrophobieren keine giftigen Stoffe verwendet. Das hat viele Vorteile: Es gibt weniger Flecke und Ränder durch Nässe. Die Schuhe sind besser isoliert, trocknen schneller, sind pflegeleicht und langlebig.

Think!-Schuhe aus natürlich-wasserabweisendem Leder bleiben atmungsaktiv und sorgen somit für ein perfektes Schuhklima UND trockene Füße.

Pflegen Sie Ihre Schuhe am besten mit einem Pflegemittel in Sprayform, wie der Organic Bamboo Lotion von Collonil.
 

Testen Sie die Natürlichkeit unserer Leder!

Verreiben Sie dazu einen Tropfen Wasser an einer inneren, nicht sichtbaren Stelle ihres Schuhes. Zieht das Wasser ein und das Leder verdunkelt sich, dann handelt es sich um ein mit wasserlöslichen Anilinfarbstoffen gefärbtes Leder. Perlt das Wasser ab, ist es ein gedecktes oberflächengefärbtes Glattleder.

Naturleder tut gut und schont die Umwelt!

Bei Think! werden überwiegend offenporige, natürlich behandelte Leder ohne Farbschicht auf der Nappaseite eingesetzt. Die Poren sind noch sichtbar, dadurch ist die Atmungsaktivität des Leders voll gegeben.

Diese Leder werden schon vor der Herstellung sorgfältig geprüft, da nur die besten Felle verwendet werden.

Durch die natürliche Tierhaltung zeigen die Leder noch alle Naturmerkmale (zum Beispiel: Kratzer, Insektenstiche usw.) der Tierhaut, die jedoch bei diesen ohnehin streng ausgewählten Ledern nicht sehr zahlreich sind. Durch die unterschiedliche Hautstruktur nimmt das Leder an manchen Stellen mehr, an anderen weniger Farbstoffe auf. Somit können unbeschichtete, natürlich behandelte gefärbte Leder leichte Unterschiede in der Farbintensität zeigen.

Genießen Sie es, wenn sich Ihre Schuhe Ihrem Fuß anpasst und sie ihr Aussehen mit der Zeit verändern. Sie wissen dann, dass Sie wirklich ein natürliches Produkt an den Füßen tragen und erhalten einen ganz individuellen Schuh, Ihren persönlichen Schuh!



 

Garantie & Haftung

Bitte beachten Sie, dass Pflegeprodukte bei manchen Lederarten die Farbintensität verändern können. Daher kann Think! weder Garantie noch Haftung für eventuelle Farbveränderungen übernehmen.

Leder ist ein Naturprodukt, das natürlich auch die veränderlichen und individuellen Eigenschaften der Natur besitzt. Jedes von uns eingesetzte Leder ist einzigartig, kein Kunststoff kann mit echtem Leder konkurrieren. Deshalb empfehlen wir grundsätzlich, jede Lederpflege und Reinigung vor Erstanwendung an einer inneren, nicht sichtbaren Stelle des Schuhs zu testen.